Kabel und Leitungen: Die richtigen Stromkabel für den Hausbau - guenstiger-strom.net
Postleitzahl
Verbrauch
 kWh

Strom Preisvergleich auf www.guenstiger-strom.net

Machen Sie jetzt kostenlos den Vergleich in Ihrer Stadt.

16
August
2015

Kabel und Leitungen: Die richtigen Stromkabel für den Hausbau

Veröffentlicht am 16.08.2015 durch

Bei der Planung von einem Hausbau spielt vor allem auch die Elektroinstallation eine zentrale Rolle. Schließlich soll das Haus optimal mit Strom versorgt sein. Demnach kommt es stets auf die Verwendung vom richtigen Kabel an. Dabei bestehen sämtliche Elektrokabel in einer festen Installation eines Hauses aus einem massiven Kupferkern. Je nachdem wie stark dieser Kupferdraht im Innern eines Kabels ist, umso mehr Strom kann maximal durch die Ader fließen.Das Kabel, was den wohl meisten Verbrauchern ein Begriff sein wird, ist das NYM 3 x 1,5 mm². Dies ist ein graues Kabel, das einen Querschnitt von 1,5 mm² hat und für die üblichen Hausinstallationen benötigt wird, um beispielsweise die Verbindung zu einem Lichtschalter oder auch einer Steckdose herstellen zu können. Kabel dieser Art werden außerdem mit einer Sicherung von 16 A abgesichert.

Erdkabel für den Hausbau

Neben den klassischen flexiblen Kabeln und Leitungen für die Hausinstallation gibt es außerdem die Erdkabel, die wieder der Name bereits vermuten lässt, im unter der Erde verlegt werden. Dieses Kabel gibt es ebenfalls in vielen verschiedenen Querschnitten und ist mit einer schwarzen Ummantelung versehen. Auch hierbei wird ein Kern aus Kupfer verbaut. Das NYY Erdkabel kann des Weiteren mit den Untertypen NYY-O sowie NYY-J kategorisiert werden, wobei es noch einige weitere Kabeltypen gibt, die je nach Anwendungsgebiet in der Praxis zum Einsatz kommen. Hersteller von einem solchen Erdkabel sind zum Beispiel die Unternehmen Lapp Kabel, Faber Kabel, Waskönig+Walter sowie Xaver Bechtold.

Das Fernmeldeerdkabel zum Anschluss in Ortsnetzen

Außerdem kommt bei einem Hausbau noch das sogenannte Fernmeldeerdkabel zum Einsatz, das bei vielen Verbrauchern auch als Telefonkabel für Fernmeldeanlagen bekannt ist. Diese Kabelart wird genau wie das NYY, NYY-O sowie NYY-J in der Erde verlegt und alternativ in Kabelkanälen und -rohren. Mit dem Fernmeldeerdkabel kann dann beispielsweise eine Leitung zur Klingel und der Türsprechanlage sowie dem Türöffner am Gartentor erstellt werden. Die Anwendungszwecke sind jedoch auch sehr vielfältig.