Postleitzahl
Verbrauch
 kWh

Strom Preisvergleich auf www.guenstiger-strom.net

Machen Sie jetzt kostenlos den Vergleich in Ihrer Stadt.

09
November
2015

Mit Ökostrom der Umwelt helfen

Veröffentlicht am 09.11.2015 durch

Die Energiewende ist in aller Munde. Der Weg soll weg führen von fossilen Energiequellen und hin zu Ressourcen, die sich beliebig oft nutzen lassen wie Wind oder Sonnenlicht. Wenn auch Sie dahingehend ein Zeichen setzen wollen, können Sie den Anbieter wechseln.


Die Energiewende geht uns alle an. Dass künftig nur noch erneuerbare Energien zur Strom- und Gas-Gewinnung verwendet werden sollen, ist bereits beschlossene Sache der Bundesregierung. Damit wird die Umwelt geschützt und die Zukunft gesichert.

Warum sind erneuerbare Energien wichtig?

Bislang wird Strom vor allem über fossile Quellen gewonnen. Kraftwerke werden beispielsweise mit Kohle betrieben. Diese stammt von Bäumen, aber sie wird schneller verbrannt als sie „nachwächst“. Deshalb ist damit zu rechnen, dass früher oder später die Ressourcen erschöpft sind – aber ganz ohne Strom geht es nun mal nicht. Weiterhin entsteht bei der Verbrennung von Kohle Kohlenstoffdioxid, das zwar nicht giftig ist, aber die Umwelt belastet. Das Gas wird für den Klimawandel und die globale Erderwärmung verantwortlich gemacht, die diverse unvorteilhafte Nebeneffekte hat. Bei der Stromgewinnung durch Wind oder Sonnenlicht entfällt eine Verbrennung, wodurch sich enorme Mengen an CO2 einsparen lassen. Ein weiterer großer Punkt sind Atomkraftwerke. Diese haben an unmittelbaren Ausscheidungen nur Wasserdampf. Das Problem hierbei ist aber die Betriebssicherheit und die radioaktiven Abfälle, die noch jahrhundertelang weiter strahlen und damit eine Gefahr darstellen. Was mit den Abfällen passiert, ist bis zum heutigen Tage noch nicht geklärt.

Entscheiden Sie sich für erneuerbare Energien!

Bei welchem Stromanbieter jeder einzelne ist, ist seine Sache. Fakt ist aber, dass der Kunde mit seinem Lieferanten ein Zeichen setzt. Wer sich für sauberen Strom entscheidet, treibt damit die Entwicklung voran, fördert Wind- und Solaranlagen und beteiligt sich somit an der Energiewende. Beim Ökostromanbieter lichtblick.de können Sie bereits heute saubere Energie erwerben, die zu 100% aus erneuerbaren Energien besteht. Daneben gibt es auch Ökogas, das aus Biogasanlagen besteht.

Weitere Vorteile von Ökostrom

Ökostrom hat nicht nur den unmittelbaren Vorteil der Stromerzeugung ohne negative CO2-Bilanz. Wenn sich Ökostrom durchgesetzt hat, bietet er noch eine Reihe von weiteren positiven Eigenschaften, denn dann kann schrittweise auch auf anderen Wegen auf fossile Brennstoffe verzichtet werden. Denken Sie doch zum Beispiel an das Auto – es fährt derzeit mit Benzin, Diesel oder Autogas. Bei der Verbrennung wird ebenfalls Kohlenstoffmonoxid freigesetzt. Zudem ist das Rohöl, aus dem die Treibstoffe gewonnen werden, nur begrenzt verfügbar. Auch schon heute gibt es Elektroautos, aber wenn deren Strom aus Kohlekraftwerken gewonnen wird, macht es für das Klima-Gas kaum einen Unterschied, wenn man stattdessen mit Benzin unterwegs wäre.