Postleitzahl
Verbrauch
 kWh

Strom Preisvergleich auf www.guenstiger-strom.net

Machen Sie jetzt kostenlos den Vergleich in Ihrer Stadt.

14
März
2018

Stromanbieter vergleichen und wechseln: Worauf Sie beim Anbieterwechsel achten sollten

Veröffentlicht am 14.03.2018 durch

Heutzutage ist es einfach, verschiedene Stromanbieter zu vergleichen und zu einem günstigeren Unternehmen zu wechseln. Doch dabei sollten Sie einige Aspekte berücksichtigen, denn nicht immer ist das günstigste Angebot auch dauerhaft die beste Wahl. Wir zeigen Ihnen, worauf es beim Anbieterwechsel zu achten gilt:

Verschiedene Stromanbieter vergleichen

Beim Wechseln des Anbieters ist es wichtig, nicht gleich auf das erstbeste Angebot zurückzugreifen. Vergleichen Sie verschiedene Stromanbieter untereinander und prüfen Sie auch die späteren Konditionen. Häufig locken die Anbieter mit günstigen Neukundenprämien und bieten Nachlässe für die ersten ein bis zwei Jahre. Im Anschluss kann der Preis deutlich steigen, sodass Sie im Endeffekt kaum Geld sparen. Doch nicht nur mit offensichtlichen Prämien lässt sich sparen: Manche Anbieter überzeugen mit einer vorübergehenden Befreiung der Grundgebühr oder einem Rabatt auf die Preise pro Kilowattstunde. Beim Stromanbieter vergleichen sollten Sie also immer die Gebühren über die gesamte Laufzeit im Blick behalten und neben den Einstiegsprämien auch die Grundgebühr und Kilowattpreise nach dem ersten Jahr überprüfen.

Kündigungsfrist berücksichtigen

Bevor Sie verschiedene Stromanbieter vergleichen, sollten Sie die Kündigungsfrist Ihres laufenden Vertrages kennen. Die Laufzeiten schwanken in der Regel zwischen zwölf Monaten und drei Jahren. Wurde der Vertrag nicht rechtzeitig vor Ablauf gekündigt, was meist drei Monate im Voraus entspricht, verlängert sich dieser automatisch um ein Jahr. Doch immer mehr Anbieter kommen ihren Kunden entgegen und bieten ihnen eine flexible Laufzeit. So kann der Vertrag jederzeit mit einer Frist von ein bis drei Monaten gekündigt werden.

Preisgarantien für Neuverträge

Es ist ärgerlich, wenn Sie erst den Anbieter gewechselt haben und dieser bereits ein Jahr später die Strompreise anhebt. Dieser Fall tritt immer häufiger ein, weshalb Sie bereits beim Stromanbieter vergleichen und wechseln auf eine Preisgarantie achten sollten. Der Anbieter sichert Ihnen damit während eines befristeten Zeitraums oder auch über die gesamte Vertragslaufzeit die beim Abschluss geltenden Preise zu. Er kann somit die Grundgebühr oder die Kilowattpreise Ihres Vertrages bis zum Ablauf dieser Vereinbarung nicht anheben.

Stromverbrauch ausrechnen

Wer verschiedene Stromanbieter vergleichen und wechseln möchte, muss seinen Stromverbrauch kennen. Ganz einfach gelingt dies, indem Sie die Rechnungen der letzten Jahre überprüfen und den durchschnittlichen Verbrauch notieren. Wenn dies Ihre erste eigene Wohnung ist oder Sie mit dem Partner frisch das gemeinsame Zuhause beziehen, gibt es Richtwerte, an denen Sie sich orientieren können:

  • Ein Single-Haushalt benötigt durchschnittlich 1.500 Kilowatt Strom im Jahr
  • Für Paare sind 2.800 Kilowatt pro Jahr üblich
  • Pro zusätzliches Kind lässt sich mit 1.000 – 1.200 Kilowatt rechnen, was bei einer dreiköpfigen Familie4.000 Kilowatt Verbrauch im Jahr entspricht.