Studie der TU-Berlin: Strom sparen durch Smart Grids - guenstiger-strom.net
Postleitzahl
Verbrauch
 kWh

Strom Preisvergleich auf www.guenstiger-strom.net

Machen Sie jetzt kostenlos den Vergleich in Ihrer Stadt.

22
August
2011

Studie der TU-Berlin: Strom sparen durch Smart Grids

Veröffentlicht am 22.08.2011 durch Andreas

Strom sparen durch Smart Grids

Eine Studie der Technischen Universität Berlin kommt zu dem Schluss, dass in der Hauptstadt die CO2-freie Versorgung mit Strom von 25 auf 60 Prozent gesteigert werden könnte.

Cleverer Strom läutet die Energiewende ein

Nach der Fukushima-Katastrophe scheinen die Argumente für Atomenergie immer weniger Gewicht zu enthalten. Vielmehr stehen regenerative Energien im Fokus. Strom soll in Zukunft von so genannten "Smart Grids", also intelligenten Netzen gewonnen werden.

Dezentrale Lösung

Der Vorteil des Smart Grids ist die Verteilung auf mehrere dezentrale Komponenten, die als Einheit fungieren. Durch den Zusammenschluss verschiedener Methoden der Energiegewinnung können Schwankungen vermieden und der Bedarf besser gesteuert werden.