Postleitzahl
Verbrauch
 kWh

Strom Preisvergleich auf www.guenstiger-strom.net

Machen Sie jetzt kostenlos den Vergleich in Ihrer Stadt.

22
Juni
2017

Wie man im Alltag effektiv Strom sparen kann

Veröffentlicht am 22.06.2017 durch

Wer Geld sparen möchte, kann dass recht einfach dadurch tun, in dem man Strom im Alltag einspart. Damit kann man sehr gut zwei Dinge auf einmal erreichen: Zum Ersten, dass man eben Geld sparen kann und zum Zweiten, dass dadurch auch ein Beitrag zum Klimaschutz geleistet wird.

Denn Energie ist ein wichtiges und sehr notwendiges Gut für viele Bereiche unseres Lebens. Je technisierter unsere Zivilisation wird, umso mehr werden wir auf Energie im Leben angewiesen sein. So verbrauchen wir täglich eine Menge Energie in verschiedener Form. Für Licht, Kochen, für das Wäsche waschen, andere Elektrogeräte, für Computer und Multimedia. Auch verbrauchen wir Strom zum Aufladen von Akkus für Handys, Smartphones und Tablets oder Spielzeug. Wie man hier einfach Strom sparen kann, soll anhand von einigen Beispielen aufgezählt werden.

Der Wasserkocher

Mit dem Wasserkocher kann man effizienter Wasser erhitzen als mit dem Elektroherd. Allerdings sollte man dann darauf achten, dass man auch die benötigte Menge Wasser dazu benutzt. So könnte man zum Beispiel vorher dafür das Wasser in Tassen abfüllen um damit die richtige Menge finden zu können. Bei einem Wasserkocher sollte man darauf achten, dass man ein Gerät kauft, welches sich auch gleich nach dem Kochen von selber abschaltet.

Licht

Einfach lässt sich zuhause Strom sparen, indem man herkömmliche Glühlampen durch LED-Lampen oder Energiesparlampen auswechselt. Denn Glühlampen nutzen tatsächlich nur ca. fünf Prozent der Energie zur Lichterzeugung. Die restlichen fünfundneunzig Prozent werden in Wärme umgewandelt.

Kaffeemaschine

Wer hätte es gewusst, dass auch eine Kaffeemaschine zu viel Strom verbrauchen kann? Natürlich hängt der Stromverbrauch auch vom Maschinentyp ab. Mittlerweile gibt es ja für die Zubereitung von Kaffee sehr viele unterschiedliche Möglichkeiten und Geräte. Wenn diese den ganzen Tag auf Vorheizen stehen, wird dadurch beispielsweise unnütz Strom verbraucht. Generell kann man auch darauf achten, bei einem Neukauf ein Gerät zu wählen, dass über eine programmierbare Warmhaltezeit und eine automatische Abschaltung verfügt.

Kühlschrank

Ein Kühlschrank ist das ganze Jahr über in Dauerbetrieb und verbraucht damit Tag und Nacht Strom. Wer einen Neukauf tätigen möchte, der sollte dann gleich auch ein energieeffizientes Gerät wählen. So ist bei Kühl- und Gefriergeräten die Effizienz A+++ die erste Wahl. Auch sollte der Kühlschrank nur so groß wie nötig sein. Überdimensionierte Geräte verbrauchen natürlich mehr.

Stromanbieter vergleichen

Ein interessanter Punkt könnte es natürlich auch sein, wenn man sich die Zeit nimmt, um seinen Stromanbieter einmal mit anderen zu vergleichen. Denn damit könnte man neben dem Stromeinsparen auch schon so die Kosten für Energie deutlich senken. Für den Vergleich findet man gute und schnelle Hilfe bei Vergleichsportalen.

Wäsche waschen

Wer einiges beim Wäsche Waschen berücksichtigt, wird damit auch Strom sparen. So ist beispielsweise eine Vorwäsche überflüssig. Manche Maschinen besitzen auch ein Kurzwaschprogramm, was man zum Energiesparen ebenfalls nutzen kann. Viel Energie wird beim Erhitzen des Wassers benötigt. Wo es sich vermeiden lässt, sollte daher mehr mit 30 Grad C und weniger mit 60 Grad C gewaschen werden. Mit Hilfe der modernen Maschinen und Waschmittel wird heutzutage auch die Wäsche bei niedrigeren Temperaturen sauber.

Smartphones

Gerade regelmäßig neu zu ladende Smartphones sind mitunter ebenfalls Stromfresser. Meistens halten die Akkus kaum länger als einen ereignisreichen Tag durch. So schnell wird es da wohl auch keine Änderungen geben. Akkus mit mehr Kapazität könnte es wohl geben, aber dann würden die Geräte dicker werden und das würde nicht dem gewünschten Design entsprechen. Wenn man aber auf richtige Einstellungen achtet und vielleicht auch sogenannte Helfer-Apps nutzt, lassen sich einige Stunden mehr Laufzeit herausholen und man kann auch beim Smartphone-Aufladen sparen.