Strompreisvergleich – Strom vergleichen mit unserem Stromrechner – guenstiger-strom.net

Strom Preisvergleich auf www.guenstiger-strom.net

Machen Sie jetzt kostenlos den Vergleich in Ihrer Stadt.

Postleitzahl Verbrauch kWh

Mit unserem Strompreisvergleich zu günstigen Strom

Nicht nur in Zeiten knapper Kassen sondern grundsätzlich ist das Energiesparen ein Dauerthema in vielen Familien. Zum einen wird der eigene Geldbeutel geschont und zum anderen kommt ein verantwortungsvoller Umgang mit sämtlichen Energieressourcen unserer Umwelt sehr zugute. Ökostrom ist immer eine gute Alternative. Ein regelmäßiger Strompreisvergleich ist daher nicht nur ausgesprochen sinnvoll sondern auch von finanziellem Vorteil.


Umgangssprachlich wird mit "Strom" in der Regel die Übertragung von elektrischer Energie gemeint. Die Menschen nehmen ihn im Alltag kaum noch wahr und sehen ihn als selbstverständlich an. Natürlich ist er rund um die Uhr in uneingeschränkter Menge verfügbar. Aber Strom ist ein kostbares Gut. Er wird sogar an der Börse gehandelt. Energie kann nicht verbraucht werden - Energie wird lediglich umgewandelt, und zwar in eine andere Energieart. Bedenkt man dies, ist es nur logisch, dass Energie auch nicht produziert, also hergestellt werden kann. Jedes Kind kennt heute die großen Windparks, die gigantischen Staudämme und die gewaltigen Solaranlagen. Aber sie erzeugen keine Energie, sie alle dienen der Umwandlung von Energie. Die Bezeichnungen "Stromverbrauch" und "Stromerzeugung" sind so also nicht richtig.

Warum ist ein regelmäßiger Strompreisvergleich wichtig?

Die Preise für Strom sind nicht gleichbleibend. Sie ändern sich kontinuierlich je nach Anbieter und Art der Energiegewinnung. Auch hier belebt Angebot und Nachfrage das Geschäft. Genau genommen gilt: Je mehr Strom gebraucht wird, desto billiger wird der Preis pro kwh. Große Wirtschaftskonzerne aus der Stahlindustrie mit einem gigantisch hohen Stromverbrauch beziehen ihren Strom zu sehr günstigen Preisen und werden zudem noch subventioniert.


Aber leider kommt Otto Normalverbraucher nur selten bis gar nicht in den Genuss der staatlichen Förderung. Er muss selbst dafür Sorge tragen, dass seine Stromrechnung keine schwindelerregende Höhe erreicht. Wie gelingt ihm das? Einerseits durch ein konsequentes Energiesparprogramm im eigenen Haushalt und andererseits durch einen Stromvergleich. Mit einem alljährlichen Strompreisvergleich können auch Sie sich einen konkreten Überblick über die aktuellen Strompreise der jeweiligen Energieversorger und deren Tarife verschaffen. Mit nur wenigen Mausklicks können Sie unter Umständen mehrere Hundert Euro pro Jahr durch einen Stromvergleich einsparen.

Wie führt man einen Strompreisvergleich durch?

Ein Strompreisvergleich ist schnell realisiert. Die Eingabemaske für einen Strompreisvergleich ist unkompliziert und gut verständlich erläutert. In der Regel bedarf es nur wenige Angaben. Binnen weniger Sekunden können Sie das Strompreisvergleich-Ergebnis dann ablesen und die Energieversorger untereinander vergleichen.


Bei der Eingabe der eigenen Daten bei dem Strompreisvergleich achten Sie bitte auf den vorab eingetragenen Stromanbieters. Oft ist es der örtliche Grundversorger mit einem Basistarif. Ist dies Ihr tatsächlicher momentaner Stromanbieter und stimmt auch der voreingestellte Tarif, brauchen Sie an dieser Stelle keine Änderungen vornehmen. Der Strompreisvergleich kann weiter durchgeführt werden. Aber nicht immer stimmt der eingetragene Stromanbieter mit dem aktuellen Anbieter überein. Aus den Listen der Anbieter und der Tarife im Dropdown-Menü können Sie gegebenenfalls Ihren persönlichen Stromanbieter samt Stromtarif für den Strompreisvergleich auswählen. Einfacher geht's wirklich nicht.

Für einen Stromvergleich benötigen Sie folgende Daten:

Ihre Postleitzahl

Bei einem gewünschten Anbieterwechsel nach einem Strompreisvergleich ist es im Vorfeld schon wichtig zu wissen, ob der neue Stromanbieter in der Lage ist, Strom in Ihre Stadt zu liefern. Nur in den seltensten Fällen ist dies nicht möglich.


Ihr geschätzter jährlicher Stromverbrauch

Hier ist es entscheidend, wie viele Personen in Ihrem Haushalt durchschnittlich leben. Seien Sie objektiv, auch wenn die Personenzahl variiert, die für Ihren Stromverbrauch verantwortlich ist. Der Verbrauch einer einzelnen Person oder einer Familie mit zwei oder mehreren Kindern kann erheblich unterschiedlich sein. Können Sie den zukünftigen Energieverbrauch für den Strompreisvergleich schlecht einschätzen, geben Sie Ihren Verbrauch an Strom für den vergangenen Abrechnungszeitraum an. Diesen sowie Ihre letzten Strompreise finden Sie auf Ihrer letzten Stromabrechnung Ihres derzeitigen Stromanbieter.


Gewünschte Vertragslaufzeit

Bei der Auswahl der möglichen Vertragslaufzeit können Sie schon die ersten Vorteile für sich nutzen. Je kürzer die Vertragslaufzeit bei Ihrem neuen Stromanbieter, desto größer ist Ihre Flexibilität. Möchten Sie schon nach wenigen Monaten einen neuen Strompreisvergleich starten und einen Wechsel zu einem anderen Stromanbieter vornehmen, wird Ihnen dieser Wechsel so erleichtert. Für versierte Sparfüchse ist ein regelmäßiger Anbieterwechsel des Stromanbieters bereits zur Gewohnheit geworden. Einige Versorger zahlen für einen Neukunden eine lukrative Willkommensprämie. Raffinierte und clevere Sparer wechseln daher jedes Jahr ihren Stromanbieter. Sie suchen sich mit einem Strompreisvergleich einen ähnlich lohnenden Energieversorger und lassen sich ihre satte Wechselprämie auszahlen beziehungsweise anrechnen und haben den nächsten Wechsel bereits im Auge. Aber Achtung: Auch hier kann eine Falle lauern. Denn niemand hat etwas zu verschenken, auch kein neuer Stromanbieter. Darum schauen Sie bei Ihrem Strompreisvergleich sehr genau auf die unterschiedlichen Tarife. Bei einer längeren Laufzeit sind die angebotenen Strompreise meist günstiger. Tarife und Strompreise pro kwh sollten Sie unbedingt vor einem möglichen Wechsel miteinander vergleichen.

Um den Strompreisvergleich unverzüglich starten zu können, müssen noch folgende Pflichtfelder eingegeben werden:

Zahlweise

Die meisten Stromversorger akzeptieren eine monatliche Abschlagszahlung. Einige Versorger bieten aber auch eine quartalsweise oder sogar jährliche Abschlagszahlung an. Wie bei der Länge der Vertragslaufzeit gilt auch hier: Je höher die Rate, desto kostengünstiger der Tarif. Allerdings ist der gezahlte Betrag im Falle einer Insolvenz des Versorgers unwiderruflich verloren.


Nutzung

Als Privatperson haben Sie auf andere Strompreise Zugriff als ein Unternehmer. Aber auch für gewerbliche Kunden steht eine inhaltsgleiche Eingabemaske für einen Stromvergleich zur Verfügung.


Ökostrom

Unsere Bundesregierung hat angekündigt, dass für das Jahr 2020 35 Prozent Ökostrom der gesamten deutschen Bruttostromerzeugung erreicht werden soll. Ein nobles Ziel. Sie wollen schon heute etwas für unsere Umwelt tun? Dann klicken Sie in dieses Feld und es werden Ihnen im Strompreisvergleich nur Ökostrom-Tarife angezeigt. Ökostrom wird aus erneuerbaren Energiequellen gewonnen. Dazu zählen Wasserkraft, Windenergie, Solarenergie, Erdwärme und natürlich alle nachwachsenden Rohstoffe.


Neukundenbonus berücksichtigen

In diesem Strompreisvergleich wird eine Vielzahl externer Energieversorger gegenüber gestellt. Viele Stromversorger locken mit lukrativen Boni Neukunden an. Dieser Bonus wird nur einmalig gewährt und in der Regel im ersten Jahr abgegolten. Natürlich ist der Neukundennachlass unterschiedlich hoch, ein direktes Vergleichen ist fast unmöglich. Um ein objektives Gesamtergebnis im Anschluss des Stromvergleiches zu erhalten, sollten Sie dieses Feld nicht aktivieren.


kWh-Pakete

Hier haben Sie die Möglichkeit, eine feste Anzahl von kWh zu einem festen Einkaufspreis zu kaufen. Um dieses Feld zu aktivieren, sollten Sie Ihren Energieverbrauch sehr gut einschätzen können. Haben Sie am Ende des Abrechnungszeitraumes mehr Energie gebraucht als angegeben, wird diese Ihnen natürlich zusätzlich in Rechnung gestellt. Sind sie unter der von Ihnen angegebenen Verbrauchszahl geblieben, war Ihr Stromverbrauch während der ganzen Abrechnungsperiode relativ stabil.


Stromtarife mit Kaution

Auf dem großen Feld der Stromversorger gibt es natürlich auch Anbieter, die eine Kaution einfordern. Diese Kaution erspart häufig eine Bonitätsprüfung und wird aber erst nach Ablauf der Vertragslaufzeit zurückerstattet. Eröffnet der Versorger im Laufe der Vertragslaufzeit eine Insolvenz, ist auch hier das eingezahlte Geld verloren. Daher sollten Sie das Risiko eines Verlustes genau abwägen. Oftmals ist eine Bonitätsprüfung durchaus rentabler.


Preisgarantie

Mit dem Aktivieren der Preisgarantie haben Sie die Möglichkeit zu entscheiden, wie wichtig Ihnen eine Garantie auf den Preis ist. Einige zur Wahl stehende Energieversorger bieten an, den Strompreis für einen Zeitraum von zwölf Monaten oder mehr zu garantieren. Das heißt konkret für Sie: innerhalb dieser Zeitspanne sind Sie gegen steigende Energiepreise abgesichert. Allerdings wird zwischen einer Preisgarantie und einer Preisfixierung stark unterschieden. Bei einer Preisgarantie werden alle Preisbestandteile eingeschlossen. Auf eine Preisfixierung trifft das selbe zu, jedoch werden sämtliche Steuern und andere Abgaben nicht berücksichtigt. Daraus ergibt sich für Sie im Klartext: Steigen bei einer Preisfixierung die Stromsteuern, steigt auch Ihr Strompreis.

Fazit

Wer niemals seinen Energielieferanten wechselt, zahlt meist drauf. Mit etwas Mühe und ein wenig detektivischen Spürsinn ist der Tarifdschungel bei weitem nicht mehr so dicht. Gleichwohl hat sich der kostenfreie und unverbindliche Strompreisvergleich in manchen Familien schon zur Trendsportart entwickelt. Eine Scheu vor einem möglichen Lieferantenwechsel muss niemand mehr haben. Im Allgemeinen kümmert sich der neue Energieversorger um alle notwendigen Details.


Als zusätzliches Schmankerl wird den Neukunden nach einem Strompreisvergleich gern eine Werbeprämie angeboten. Für eine Weiterempfehlung unter Freunden oder im Familienkreis erhält der Kunde dann eine Sonderprämie in Form eines Präsentes. Aber auch hier ist Vorsicht die Mutter der Porzellankiste: Empfehlen Sie Ihren neuen Energieversorger wirklich nur weiter, wenn Sie voll und ganz zufrieden sind. Mit dem Service, den Preisen, der Erreichbarkeit, der Freundlichkeit der Mitarbeiter, und und und.

Wenn trotz Strompreisvergleich der Preis für Energie zu hoch ist...

... sollten Sie sich über die vielen Varianten der Energieeinsparung informieren. Haben sie mehrere elektrische Großgeräte? Auch hier lohnt ein Stromvergleich. Moderne Fernseher, Computer, Waschmaschinen, Geschirrspüler gelten schon lange nicht mehr die berüchtigten Stromfresser. Auf Stand-by sollten Sie generell verzichten. Trotz On-Stellung an den Geräten, verbrauchen sie Energie. Es ist so unkompliziert, nach Gebrauch die Geräte vom Stromkreis zu trennen. Ein kleines, unscheinbares Gerät, welches zwischen Steckdose und dem Stromstecker des Fernsehgerätes oder des Computers gesteckt wird, macht es möglich. Mittels Fernbedienung können diese Geräte schnell und einfach vom Stromkreis genommen werden.


Also nutzen Sie unseren Stromrechner und machen einen kostenlosen Stromvergleich aller möglichen Stromanbieter.